GETRIEBESCHADEN AUSGERECHNET BEIM HEIMSPIEL: CHRISTOPHER HAASE AM NÜRBURGRING CHANCENLOS!

Die Blancpain Sprint Series gastierte am vergangenen Wochenende auf dem legendären Nürburgring. Für Christopher Haase, zweifacher Gesamtsieger beim 24-Stunden-Rennen ebendort, ein echtes „Heimspiel“, für das sich der Audi-Pilot gute Chancen ausgerechnet hatte. Am Ende wurde daraus nichts, ganz entgegen aller positiven Vorzeichen: „Ich kenne den Grand-Prix-Kurs in- und auswendig, zudem passt die Streckencharakteristik gut zum Audi R8 LMS. Da wäre das Podium absolut drin gewesen“, resümiert ein enttäuschter Christopher Haase, der anmerkt: „Dass das durchaus realistisch wäre, haben die Kollegen von WRT gezeigt, gratuliere!“

Weiterlesen …

TOLLE LEISTUNG IM 6-STUNDEN-RENNEN VON PAUL RICARD: CHRISTOPHER HAASE VON STARTPLATZ 32 AUF RANG SECHS!

Die Blancpain Endurance Series gastierte am vergangenen Wochenende im südfranzösischen Paul Ricard und mit ihr die Mannschaft von Saintéloc Racing. Christopher Haase wollte mit seinen beiden Teamkollegen Mike Parisy und Gregory Guilvert den Aufwärtstrend der letzten Rennen fortsetzen und erneut in die Punkteränge fahren – keine einfache Aufgabe im 57 Fahrzeuge starken Feld.

Weiterlesen …